Bei der Führung durch den Wohnturm von Castrum Vechtense erleben Sie als Besucher die Lebenswirklichkeit einer Burgwirtschaft des 11. /12. Jahrhunderts. Sie sehen den Wohnraum des Hochadels mit der Bettstatt und der herrschaftlichen Tafel, die Waffen eines Ritters und das Kleid einer Burgfrau im obersten Geschoss. Darunter befindet der Wirtschafts- und Schlafraum des Gesindes, wo das Essen für die Tafelrunde zubereitet, Wolle gefärbt und Garn gesponnen wurde. Das unterste Geschoss dient als Lagerraum für die empfindlichen Lebensmittel.

Ganz nebenbei erfahren Sie, wann die Burg Vechta durch wen gebaut wurde und warum man dabei drei Inseln anlegte anstatt nur einer großen.

Lassen Sie sich von der bunten mittelalterlichen Welt faszinieren. Sie werden sie ganz neu kennenlernen.

 

  • Kosten: 15,- Euro
  • Gruppengröße: max. 25 Pers.
  • Dauer: 60 Min
Merken