WICHTIGE INFORMATION


Leider sind die Übernachtung und Verpflegung im Museum im Zeughaus nicht mehr möglich. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen sich daher selbstständig um eine Übernachtungsmöglichkeit außerhalb des Museums kümmern. Auch die Verpflegung muss von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern selbstständig organisiert werden. Für die Verpflegung tagsüber während der Kurszeiten können eigene Getränke und Essen mitgebracht werden.
Bei der Suche nach geeigneten Unterkünften in Vechta und der näheren Umgebung hilft die Tourist Information Nordkreis Vechta gerne weiter (https://nordkreis-vechta.de).
Die Kurse finden im Museum im Zeughaus und in benachbarten Gebäuden statt. Die Kurse beginnen jeweils am Samstag um 09.00 Uhr. Treffpunkt ist am Samstagvormittag für alle Kurse um 08.45 Uhr zunächst das Museum im Zeughaus. Die Kurse enden jeweils am Sonntag gegen 16.30 Uhr. Das Museum im Zeughaus schließt an allen Tagen um 18.00 Uhr.

 

Anreise

Museum im Zeughaus, Zitadelle 15, 49377 Vechta. Nehmen Sie von der BAB 1 die Abfahrt Vechta und fahren Sie Richtung Vechta. Kurz hinter dem Ortseingang überqueren Sie die Bahnlinie und biegen direkt danach rechts ab in die Straße »An der Gräfte«. Nach rund 400 m geht rechts - erneut über den Bahnübergang - die Straße »Zitadelle« ab, die Sie direkt zu unserem Museum führ. Anreise

 

 

Historisches Backen

Von Brei zu Brot...
Brot ist eines der wichtigsten Lebensmittel im Mittelalter. Wir beschäftigen uns in diesem Kurs mit der Geschichte der Brotherstellung und werden verschiedene Varianten ausprobieren, wie z. B. die Herstellung eines Drei-Stufen-Sauerteigs, der bis heute in der modernen Bäckerei verwendet wird. Süße Backwaren, wie Fruchtkuchen, Flechtgebäck oder Lebkuchen kommen ebenfalls nicht zu kurz. Außerdem beschäftigen wir uns mit den im Hochmittelalter sehr geschätzten Pasteten, deren Herstellung in der Renaissance ihren Höhepunkt erreichte. Wir versuchen uns auch noch an einem Rezept der Hildegard von Bingen. Wegen der interessanten Zutaten wird das Ergebnis überraschend lecker sein.

  • Kosten: 95,- Euro
  • Gruppengröße: 5 - 12 Pers.
  • Leitung: Rainer Pfeiffer
  • Bitte mitbringen: Arbeitskleidung (wenn möglich historische Arbeitskleidung)
Merken
Gewandnäherei

Während des Kurses soll ein Kleidungsstück gefertigt werden - wie im Mittelalter üblich nur mit Nadel und Faden! Je nach Näherfahrung kann dies ein Hemd, eine Hose, ein Wams oder auch eine Schecke sein. Damit das Wochenende ein Erfolg wird, sollte im Vorfeld eine Absprache zwischen der Leiterin und dem einzelnen Teilnehmer stattfinden. (Stoffqualität, Menge des Stoffs, Vorkenntnisse, was soll genäht werden?)

  • Kosten: 115,- Euro
  • Gruppengröße: 5 - 8 Pers.
  • Leitung: Anette Köster
  • Bitte mitbringen: Stoff (nach Absprache)
Merken
Taschen und Gürtel

Anhand zeitgenössischen Abbildungen und bekannten Grabungsfunden können Taschen, Beutel, Gürtel und andere Futterale hergestellt werden. Vermittelt werden hierbei u.a.: die Erstellung eines Schnittmusters, Nähtechniken und die einfache Verzierung durch Punzieren (Lederprägen). Jeder Teilnehmer erhält Material für eine einfache Tasche und einen Gürtel, einfache Verschlüsse und Kleinmaterial. Im Vorfeld sollte eine Absprache zwischen dem Kursleiter und den einzelnen Teilnehmern stattfinden.

  • Kosten: 155,- Euro
  • Gruppengröße: 1 - 4 Pers.
  • Leitung: Thomas Sachtleben
  • Bitte mitbringen: Arbeitskleidung (wenn möglich historische Arbeitskleidung)
Merken
Historisches Fechten

Der Kurs richtet sich an der »Historischen Deutschen Fechtschule« aus. Die Waffen sind Schwert, Dusack, Dolch.
Falls vorhanden können Schutzmittel wie Stichschutz, Armschutz, Fechtmaske und ein eigenes Schwert eingesetzt werden.
Sind aber nicht erforderlich. Schwerter werden bei Bedarf zur Verfügung gestellt.   

  • Kosten: 80,- Euro
  • Gruppengröße: 6 - 14 Pers.
  • Leitung: Andreas Krümpelbeck
  • Bitte mitbringen: Sportkleidung, Handschutz, gegebenenfalls Stichschutz
Merken
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.