Die Anreise zu den Kursen sollte Freitagabend bis 20 Uhr erfolgen. Der Abend ist für die allgemeine Geselligkeit - möglicherweise mit Vortrag - vorgesehen. Abreise ist am Sonntag gegen 16.30 Uhr. Das Museum stellt seine Räumlichkeiten und Sanitäranlagen für die Übernachtung zur Verfügung. Schlafsack/Isomatte oder Ähnliches muss selbst mitgebracht werden.
Die Verköstigung übernimmt das Museum. In den Kursgebühren sind die Verpflegungskosten enthalten. Getränke werden gesondert abgerechnet.

Anreise

Alle Kurse und Veranstaltungen finden im Museum im Zeughaus, Zitadelle 15, 49377 Vechta statt. Nehmen Sie von der BAB 1 die Abfahrt Vechta und fahren Sie Richtung Vechta. Kurz hinter dem Ortseingang überqueren Sie die Bahnlinie und biegen direkt danach rechts ab in die Straße »An der Gräfte«. Nach rund 400 m geht rechts - erneut über den Bahnübergang - die Straße »Zitadelle« ab, die Sie direkt zu unserem Museum führt.

Vorankündigung

Da sich die Allgemeinen Kosten für die Wochenenden erhöht haben, werden wir die Kursgebühren ab den März 2019 um 10 Euro anheben.

Holzbogenarmbrust


Im Kurs Holzbogenarmbrust des 11. Jahrhundert wird ein Funktonsmodell des Fragmentfundes aus der befestigten Siedlung Colletiere bei Charavines im südlichen Frankreich nachgebaut.
Der Fund der Fragmente stellt bis jetzt den einzigen Fund einer Armbrust aus diesem Zeitraum im heutigen Europa dar. Die Armbrust besteht fast
ausschließlich aus hölzernen Elementen und wird in das frühe 11.Jahrundert datiert. Im Gegensatz zu Einzelfunden aus dieser Zeit von
Nußschlössen handelt es sich hier um einen sehr einfachen Hebelmechanismus als Auslöser.
Im Kurs werden alle benötigten Komponenten angefertigt, zusätzlich gibt es einen Bolzen zum schießen. Vorkenntnisse sind keine Vorrausetzung.

  • Kosten: 230,- Euro
  • Gruppengröße: 2 - 5 Pers.
  • Leitung: Jens Kellermann
  • Bitte mitbringen: Arbeitskleidung (wenn möglich historische Arbeitskleidung)
Merken
Schildbau

Rundschild und Reiterschild
Im Kurs werden die zum Bau eines Rundschildes oder Reiterschildes nötigen Kenntnisse wie Sperrholz biegen, Bespannen, Nieten, Leder nähen etc. vermittelt. Jeder Teilnehmer kann sich aus einem Sperrholzrohling seinen kampftauglichen Schild herstellen. Es sind alle historischen Formen und Größen wählbar Rundschilde bis 100cm Durchmesser und Reiterschilde max. 120x70cm). Wenn gewünscht gibt es noch Informationen über Plankenbauweise, historische Farben und Leime sowie über die Entwicklung der Schilde im Mittelalter.

  • Kosten: 260,- Euro
  • Gruppengröße: 3 - 6 Pers.
  • Leitung: Sebastian Peise
  • Bitte mitbringen: Arbeitskleidung (eng anliegende Arbeitskleidung)
Merken
Tänze aus Mittelalter und Renaissance

Eine Einführung in Tänze, wie sie ab dem 16. Jahrhundert an den Höfen Westeuropas, aber lange vorher bereits vom einfachen Volk getanzt wurden. Zum Teil mit Musik auf historischen Instrumenten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

  • Kosten: 120,- Euro
  • Gruppengröße: ab 6 Pers.
  • Leitung: Silke Schäfer, Dagmar und Torsten
  • Bitte mitbringen: Bequeme, leichte Schuhe (wenn möglich histor. Kleidung)
Merken